Menu

Abenteuer und Technik 

  • 20190501_111316
Seit dem Schullandheimaufenthalt der Klasse 6d vom 29.03. bis 03.05.2019 in Bliensbach steht ein selbst gebautes Radio im Klassenzimmer. Amon, David und Yann bauten dieses am 3. Tag des Aufenthaltes, während die anderen elektronische Bauteile zu Schaltungen, z.B. zu einer Lichtschranke, zusammensetzten.

Regelmäßig nach dem Mittagessen, zu dem es jeden Tag viel Salat gab, machten sich die Schülerinnen und Schüler täglich auf, manchmal auch schwierige Aufgaben zu bewältigen. Dazu gehörte eine Erkundung von Bliensbach genauso dazu wie eine Rallye oder das Radiomuseum von Wertingen. Aber auch Aufgaben für die Allgemeinheit, wie z.B. das Sammeln von Holz für das abendliche Stockbrot, standen auf dem Programm. Und auch die Erholung kam nicht zu kurz: Sowohl der "Snoezelen-Raum" als auch das Wasserklangbett stand bei allen hoch im Kurs.

Am Donnerstag feierte sogar ein Schüler seinen Geburtstag. An diesem Tag ging es im Niedrigseilgarten darum, ganz genau auf sich selbst aber auch auf die anderen zu achteten. Dies erforderte eine ganze Menge Konzentration, machte aber allen Beteiligten viel Spaß, so dass diese Übungen auch bestimmt nochmal in der Schule wiederholt werden.

Zum Seitenanfang