Seit einigen Jahren ist in Bayern das Erreichen eines mittleren Schulabschlusses an der Hauptschule möglich.

 

Der M-Zweig erstreckt sich von der 7. bis zur 10. Klasse. Er bietet Schülerinnen/Schülern einen Weg, in 4 Jahren die Mittlere Reife über die Hauptschule zu erreichen.

 

Es gibt in Bayern ca. 22 Möglichkeiten einen Mittleren Reife Schulabschluss zu erlangen.

 

Alle diese Abschlüsse sind 'gleichwertig', aber 'nicht gleichartig'. Gleichwertig bedeutet, dass diese Abschlüsse z. B. einen Eintritt in den Mittleren Dienst oder den Eintritt in die Fachoberschule ermöglichen. Nicht gleichartig heißt, dass diese Qualifikation auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden kann.

 

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Wenn ein Schüler/eine Schülerin nach der 4. Klasse die Eignung für ein Gymnasium oder eine Realschule hat, dann schicken Sie Ihn/sie dorthin.

 

Der Mittlere-Reife-Zweig der Hauptschule ist eine Bereicherung der Schullandschaft und richtet sich an Schüler/innen, die nach der 4. Klasse für einen solchen Übertritt (aus welchen Gründen auch immer) noch nicht geeignet waren, die aber von der 5. und 6. Klasse ab gezeigt haben, dass sie leistungsfähig und motiviert sind einen solchen Weg zu beschreiten.

Zum Seitenanfang